Home
News & Aktionen
Sebastian Hämer
Die Entstehung
Das Netzwerk
Gewaltprävention
Infos für Paten
Infos für Förderer
Infos für Familien
Infos für Vereine
Partner
Downloads
Das Netzwerk

Da das Projekt in der Hansestadt Rostock seinen Ursprung hat, besteht das Netzwerk bisher aus den regionalen Partnern im Um feld der Stadt und wird von Tag zu Tag wachsen. Der Landessportbund und der Stadtsportbund der Hansestadt Rostock begrüßen dieses Vorhaben, welches sich hervorragend in die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Verbände eingliedert.

Auch namenhafte Institutionen, wie der Kreisschülerrat Rostock, die Diakonie oder der Internationale Bund, sind mit im Boot und die Nachfrage, z.B. aus Kinderheimen, ist groß. Auch vom Amt für Jugend und Soziales, als zuständige Fachbehörde in Rostock, wurde das Projekt positiv aufgenommen und Unterstützung, z.B. bei der Antragsbearbeitung für Fördermittel, zugesichert. Weiterhin unterstützt die Polizeidirektion Rostock, Sachbereich Prävention, dieses Vorhaben und gestaltet es aktiv mit.

Durch die Beteiligung von Prominenten sowie der Medien erhält das Programm den letzten Schliff und die gewünschte öffentliche Aufmerksamkeit, um das Projekt weiter voran zu treiben.

Besonderer Dank geht an:

Alex Czerwinski www.sumo-alex.com
Sebastian Hämer www.sebastianhaemer.de
Ivonne Menzel www.ivonne-menzel.de
Ostrock-Kultband City www.city-internet.de
Kleiner Nils www.kleinernils.com

Ein weiteres Highlight gelungener Netzwerkarbeit ist die Zusammenarbeit mit Aktion Mensch: www.aktion-mensch.de. Die Aufnahme als Projektpartner bei der seit 1964 bestehenden Institution, die als eine der erfolgreichsten Organisationen im sozialen Bereich gilt, zeigt die Notwendigkeit einer Kampagne wie „FROGS for Future“ nicht nur in Rostock, sondern im gesamten Bundesgebiet.
Also steigen auch Sie mit ins Boot und wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung sowie eine gelungene Projektarbeit,

Ihr „FROGS for Future“-Team